Wir freuen uns auf diese Lesung am 10. November um 19:30 Uhr in der Holtkämperei und natürlich auf Ihren Besuch!

Kulturkreis Isselhorst am 10. November 2022 in der Holtkämperei:
Fräulein Nettes kurzer Sommer

Der Kulturkreis Isselhorst hat in den letzten Jahren unter der Corona-Pandemie gelitten. Am 10. November möchten wir eine Veranstaltung nachholen, die schon für 2020 geplant war, aber wegen der Pandemie ausfallen musste:

Martina Seifert (M.A.) aus Bielefeld wird aus dem historischen Roman „Fräulein Nettes kurzer Sommer“ von Karen Duve vorlesen.

Mit „Fräulein Nette“ ist die westfälische Schriftstellerin Annette von Droste-Hülshoff gemeint. Der Heimatverein Isselhorst besuchte im Jahr 2016 das Schloss Hülshoff, und Dieter Schröder las im Jahr 2004 aus den Werken der Droste zu Hülshoff. Den Isselhorstern ist die große westfälische Schriftstellerin keine Unbekannte.
Der Roman „Fräulein Nettes kurzer Sommer“ von Karen Duve beschäftigt sich aber nicht mit den literarischen Arbeiten der Droste, sondern mit ihrer Biografie.
„Alle anderen: Ja. Sie: Nein.“ So charakterisiert der Verlag Kiepenheuer & Witsch die Schriftstellerin in einer Rezension dieses brillanten Romans über Annette von Droste-Hülshoff.
„Eine junge Dichterin, die sich nicht anpassen kann. Eine Welt im Umbruch. Und eine fatale Verstrickung der Gefühle. Fräulein Nette ist eine Nervensäge! Dreiundzwanzig Jahre alt, heftig, störrisch und vorlaut, ist sie das schwarze Schaf, das nicht in die Herde ihrer adligen Verwandten passen will“, heißt es dort weiter.
Aus diesem Roman wird uns Martina Seifert vorlesen – ein nicht ganz leichtes Unterfangen, denn der Roman hat ein Textvolumen von mehreren hundert Seiten.
Martina Seifert studierte Germanistik, Literaturwissenschaft und Philosophie mit dem Schwerpunkt Christliche Mystik. Sie arbeitet als freie Autorin, Texterin und Lektorin sowie als Dozentin an verschiedenen Institutionen.
Sie ist im Dorf nicht unbekannt. Im Februar 2018 las sie schon einmal bei einer Veranstaltung des Heimatvereins bei uns auf der Deele aus Friedrich Steinmeiers „Pattwege.“


Wir freuen uns auf diese Lesung am 10. November um 19:30 Uhr in der Holtkämperei und natürlich auf Ihren Besuch!
Siegfried Kornfeld

Schreibe einen Kommentar