Geschichte des Bahnhofs Isselhorst-Avenwedde liegt vor

//Geschichte des Bahnhofs Isselhorst-Avenwedde liegt vor

Geschichte des Bahnhofs Isselhorst-Avenwedde liegt vor

Die Geschichte des Bahnhofs Isselhorst-Avenwedde liegt als Broschüre vor und kann über den Heimatverein bezogen werden.

Rudolf Herrmann, ehemaliger Eisenbahner und seit seiner Pensionierung Eisenbahnhistoriker für den Bereich Gütersloh hat einige Jahre recherchiert, um die wichtigsten Zeugnisse der Geschichte des Bahnhofes zusammen zu tragen. In Zusammenarbeit mit Wolfgang Stitz und Helmut Schäfer ist nun eine bebilderte Geschichte des Bahbhofes Isselhorst, ab 1923 Isselhorst-Avenwedde entstanden, die gut zu lesen ist und interessante Dokumente der Bahnhofsgeschichte enthält.

Am 9. Juni wurde die Broschüre der Öffentlichkeit vorgestellt und ist zu einem Preis von 3 € zu haben. Der Erlös kommt ungeschmälert der Kulturarbeit des „Bürgerhaus Bahnhof Avenwedde“ zugute. Bestellungen per Mail oder telefonisch.

2011-06-09T17:05:11+01:00