Nov 9

Nach gut 20jähriger Bauzeit wurde die Holtkämperei  am 9. September 2018 endlich eingeweiht. Nach einem Festakt in der Isselhorster Festhalle mit 140 geladenenen Gästen wurde nachmittags das grüne Band zerschnitten. Damit wurde die Holtkämperei, 1623 erbaut, ältestes Wohn- und Geschäftshaus in Isselhorst, seiner Bestimmung übergeben. Es wird vom Heimatverein vielfältig genutzt.

Die Festhalle war vollbesetzt,

Unser Mitglied O.S. hat die Holtkämperei saniert und wieder hergestellt. In dem  Festakt wurde seine Leistung gewürdigt.

Nach dem Durchschneiden des grünen Bandes hatte die Öffentlichkeit Zutritt

Apr 17

Kurzfristig hat die NRW Stiftung dem Heimatverein eine Förderzusage gemacht. Die Holtkämperei ist das älteste noch am Erstellungsort stehende Bürgerhaus Isselhorsts. Es wurde 1623 erbaut und seit 1998 von unserem Mitglied Ortwin Schwengelbeck gesichert und grundsaniert. Es soll ab September 2018 dem Heimatverein Isselhorst als Heimathaus, Archiv, Veranstaltungs- und Ausstellungsort dienen. Für die Inneneinrichtung hat die NRW Stiftung nun einen namhaften Förderbetrag zugesagt.

Die Holtkämperei von 1623 gehört zur Keimzelle des Dorfes Isselhorst. Hier praktizierte ein “Chirurgus”, hier war eine Bäckerei, hier liegen die Ursprünge der Kornbrennerei, aus der später die bekannte Brennerei Elmendorf hervorging. Am Tag des Denkmals soll das Gebäude eingeweiht werden.

Feb 3

Etwas spät, aber dafür als PDF – Datei ist das Jahresprogramm 2018 nunmehr eingestellt. Es kann auf der Seite “Veranstaltungen” aufgerufen und auch ausgedruckt werden. Ergeben sich Veränderungen, werden die von uns aktualisiert.

Dez 25

Am 1. Weihnachtstag fand in der Christuskirche in Gütersloh – Avenwedde wieder ein zweisprachiger Gottesdienst in Hochdeutsch und Plattdeutsch statt.

Den Predigttext finden Sie auf unserer Seite Plattdeutsch

Okt 20

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe Kulturkreis Isselhorst findet am Mittwoch, 25.10.2017 um 20:00 Uhr eine Veranstaltung zu dem Thema Heuerlingswesen statt. Der Verfasser des Buches “Wenn der Bauer pfeift, dann müssen die Heuerlinge kommen!” Bernd Robben wird zu dem Thema referieren. Bernd Robben hat umfangreich zu diesem Thema geforscht.

Wir verweisen auch auf seine Seite http://www.heuerleute.de/

« Vorherige Einträge